Seite 1 von 2
17.09.2019
|
Handball Spielberichte

Am vergangenen Sonntagmittag gastierten die Handballdamen vom TV Erbenheim in Nordenstadt und bestritten dort ihr erstes Punktspiel in der neuen Saison. Nachdem man vier Abgänge zu verzeichnen hatte, galt es diese nun zu kompensieren - glücklicherweise ergänzten Lena Michel und Anna-Lena Roß den Kader und Luisa Walter kehrte nach ihrer schweren Verletzung in der Vorsaison wieder zurück. Nach einer wirklich sehr guten Vorbereitung wollte man heute ebenso gut in die neue Runde starten - Wehrmutstropfen aus der Vorbereitung war, dass Christina Stück sich kurz vor dem Trainingslager das Kreuzband riß und nun leider sehr lange ausfallen wird, ebenso konnte Elena Franzen verletzungsbedingt nicht mitwirken - sie fällt wohl noch vier Wochen aus.

 

Die Damen gingen fokussiert und von Beginn an sehr zielstrebig in die Partie - nach zwei Minuten stand es bereits 3:0 und einen besseren Start hätte man nicht hinlegen können. Der TVE gab den Ton an und versuchte Angriff um Angriff die Führung weiter auszubauen, was auch teilweise gelang. Zur Mitte der ersten Halbzeit wurde das Spiel der Gäste aber unnötig fahrig und die Mädels waren nicht mehr so zielstrebig. Man machte es dem Gegner in der ein oder anderen Situation zu leicht und versäumte es schon in der ersten Hälfte für Klarheit zu sorgen. Es ging mit einer 9:5 Führung in die Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel nahm man sich die Besprechung in der Kabine aber sofort zu Herzen und legte wieder los wie die Feuerwehr. Beim Stand von 13:5 war die Partie dann entschieden und die Erbenheimerinnen ließen nichts mehr anbrennen. Jessica Stern im Tor und die Abwehr standen gut und sehr sicher, sodass der Heimmannschaft kaum eine Möglichkeit blieb das Spiel wirklich noch zu drehen. Am Ende gewann der TVE die Partie absolut verdient und souverän mit 19:10 - einziges Manko war sicher die Chancenverwertung auf Seiten der Erbenheimerinnen, dann wäre hier ein deutlich höheres Ergebnis möglich gewesen. Trotzdem war es natürlich ein absolut gelungener Saisonauftakt und ein Grund zufrieden und mit Zuversicht an die kommenden Aufgaben heranzugehen.

 

Es spielten: Jessica Stern (Tor); Milena Bohrmann (1), Anna-Lena Roß, Lena Michel (3/1), Annemarie Ley (1), Luisa Walter (5/1), Jasmin Hinz (4/2), Lena Lietz, Alexandra Endresz (1), Katja Hiebinger (1), Melanie Lechner (1) und Franziska Merten (2)

17.09.2019
|
Handball Spielberichte
Am Sonntag traten unsere Jungs und Mädels der E-Jugend zu ihrem ersten Auswärtsspiel an. Nachdem beim letzten Spiel noch nicht viel klappte, wollte man in dieser Woche eine bessere Leistung zeigen und den Eltern ein schöneres Spiel präsentieren. Wie bereits letzte Woche mussten unsere Mannschaft auf Max verzichten und zu allem Überfluss fiel kurzfristig auch Julian aus. Die Vorzeichen waren also leider nicht optimal für die E-Jugend. Wie bereits letzte Woche konnte man aber auf die F-Jugend zählen und so standen am Wochenende das erste Mal Connor und Rumo mit auf dem Spielfeld für die E-Jugend. 
 
Mit nur neun Spielern auf unserer Seite und 15 Kids auf Seite des Gegners war es eine Mamutaufgabe für unsere Kids. Rein rechnerisch war es auf Grund der möglichen Torschützen fast umöglich hier einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.
 
Die Ziele für das heutige Spiel waren jedoch ganz klar: bessere Leistung als letzte Woche, bessere Chancenverwertung und in der Abwehr schneller und besser agieren. 
 
Vorab kann man sagen, dass zwei der drei oben genannten Ziele mehr als erfüllt wurden!
 
Zu Beginn des Spiels starteten wir konzentriert und selbstbewusst. Der Gegner wurde frühzeitig gestört und der Ball wurde immer wieder abgefangen. Mit schnellen Reaktionen und sicheren Pässen gelang es uns den Gegener von unserem Tor fernzuhalten und den Ball den größten Teil des Spieles in der eigenen Angriffshälfte zu halten.  Alle Spieler zeigten im Abwehrverhalten eine große Steigerung und so ist es um so erfreulicher, dass man über die gesamte Spielzeit nur 2 Gegentore kassierte. Ein großes Lob geht dabei an unseren Torwart Raffi, der viele Bälle sicher festhalten konnte. Er zeigte am heutigen Sonntag eine klasse Leistung im Tor. 
 
Der Rückhalt der Mannschaft mit Raffi im Tor und die Abwehrleistung seiner Vordermänner und Nina war besser und so konnte man diese Ziele schon mal erfüllen. Auch das Passspiel und die Zusammenarbeit funktionierten im 2 x 3 gegen 3 viel besser als die letzte Woche. Lediglich in der Chancenverwertung gibt es weitherin große Probleme. Freie Torwürfe sind oft nicht hart und präzise genug. Zu oft wird der Ball auch im Sprung oder im Anlauf verloren. Heute hatten wir Glück, doch bei einem anderen Gegner wird uns das evtl. den Sieg kosten. Für die nächsten Trainingseinheiten müssen die Kids dringend an der Wurfkraft und Präzision arbeiten. Auch im 6 gegen 6 herscht auf dem Spielfeld eher Chaos als strukturiertes Handball. Zu oft stehen sich unsere Kids selbst im Weg und nutzen nicht die gesamte Spielfeldbreite aus. Auch das muss man in den nächsten Trainingseinheiten weiter trainieren. 
 
Für den heutigen Sonntag konnte die E-Jugend jedoch ihre Kräfte mobilisieren und trotz 7 Spielern weniger und dem Multiplikationsverfahren ihren ersten Saisonsieg feiern. Sie zeigten eine tolle Mannschaftsleistung und haben den Sieg verdient. 
 
Es spielten: Nina, Joel, Raffi, Luca, Benni, Sharouz, Connor, Rumo und Noah
15.09.2019
|
Handball Spielberichte

Nach der guten Vorbereitung startet auch die E-Jugend am vergangenen Sonntag gegen den TG Kastell II in die Runde. Es war für einige Kinder ihr erstes Spiel in der Form 2 mal 3 gegen 3. In der E-Jugend wir die erste Halbzeit 2 mal 3 gegen 3 und in der zweiten 6 gegen 6 gespielt. Dieser Wechsel ist für viele Spieler noch ein schwieriger. Man hatte sich vor dem Spiel einiges vorgenommen und wollte das erlernte umsetzen. Leider konnte man an diesem Tag das gesamte Können noch nicht abrufen. Ein großes Dankeschön und auch Lob geht aber die drei F-Jugendlichen, welche an diesem Tag der E-Jugend aushalfen.

 

Nun zum Spiel: Das Spiel startete gut. Die Abwehr stand sicher und es konnten viele Bälle erobert werden. In den ersten Minuten schafften wir es den TG Kastell von unserem Tor fern zu halten und selber ein paar Tore zu erzielen. Gegen Ende der ersten Halbzeit ließ leider die Konzentration ein wenig nach und dem Gegner gelang es einfach ein Tor zielen.

 

Die zweite Halbzeit lief leider nicht so gut für uns. Die Umstellung auf 6 gegen 6 bereitete uns große Probleme. Ein großes Manko war die Deckungsarbeit sowie das Spielen von sauberen Pässen. Der freie Spieler konnte leider nicht immer entdeckt werden und wir verloren zu leicht Bälle. Positiv zu erwähnen sind aber unsere Torwarte, welche es immer wieder schafften einige Bälle abzuwehren und dass die F-Jugendlichen gut in unser Spiel integriert wurden und auch zum Torerfolg gekommen sind.

 

Abschließend lässt sich sagen, dass super Passagen dabei waren und darauf aufgebaut werden kann. Die E-Jugend steht aber noch am Anfang. Durch den Trainingseinsatz der Kids werden sie sich in der nächsten Zeit weiter steigern und auch ihre Erfolge feiern.

 

Es spielten: Shahrouz, Benjamin, Luca, Noah, Joel, Nina, Raffael, Julian, Lukas, Jakob, Danilo.

12.09.2019
|
Handball Spielberichte

Vergangenes Wochenende spielte unsere D-Jugend gegen die Mannschaft der HSG Hochheim/Wicker. Obwohl das Spiel am Ende mit 23:19 an Hochheim ging, kann man sagen, dass unsere Jungs phasenweise ebenbürtig agierten.

Leider starteten wir auch in diesem Spiel zu unkonzentriert, sodass wir schnell mit 4 Toren zurücklagen. Hochheim nutzte unsere Schwäche zu Beginn konsequent aus und erspielte sich ein 4 Tore Polster, dass am Ende nicht mehr aufzuholen war. Hätte man in den ersten 6-8 Minuten konzentrierter gespielt, hätte das Team sicherlich auch in diesem Spiel mindestens einen Punkt holen können. 

Insgesamt können die Trainer, angesichts der Leistungssteigerung im Vergleich zum ersten Spiel, sehr zufrieden sein. Man erspielte sich immer wieder Torchancen, welche dieses Mal größtenteils genutzt wurden. Im Tor machte Kevin ein bärenstarkes Spiel und half uns vor allem in den ersten Minuten nicht höher in Rückstand zu geraten. 

Wenn die Jungs es schaffen an diese Leistung anzuknöpfen, werden die weiteren Ergebnisse positiv ausfallen!

Nun haben die Jungs eine kleine Pause, da sie kommendes Wochenende spielfrei sind und das Spiel am Kerbewochenende auf den darauffolgenden Donnerstag verlegt wurde.

Es spielten: Kevin (Tor), Philipp (5), Peter (4), Yannick, David, Keanu (6/3), Maximilian, Max, Marlon (4) & Oliver

10.09.2019
|
Handball Spielberichte

Nach zahlreichen Trainingseinheiten und einer kleinen Sommerpause ging es auch für unsere Jüngsten im TVE-Stall wieder ans handballerische Kräftemessen. 

Bereits vor zwei Wochen fand das erste Spielefest in Eppstein statt, am Wochenende folgte ein weiteres in Goldstein/Schwanheim. Jeweils acht bis zehn Kinder nahmen daran teil. Obwohl die  Mannschaft etwa zur Hälfte aus Neuzugängen bestand, die das erste Mal das im Training Gelernte auf dem Platz umsetzen mussten, bewies die Mannschaft großen Teamgeist, band alle Mitspieler mit ein und so konnten fleißig Tore geworfen werden. Jeweils einige erfolgreiche Spiele waren der Lohn neben den am Ende natürlich ungeduldig erwarteten Medaillen. Sowohl die Kinder als auch der Trainer waren mit großem Spaß und Einsatz dabei. 

Wir freuen uns nun auf alle anstehenden Spielefeste ab Anfang November und danken gleichzeitig den zahlreichen Eltern, die uns beim Fahren und auf der Tribüne unterstützen. 

Es spielten: Falco, Henry, Julia, Jonas, Jonna, Leonard, Luke, Maid, Niklas, Tom, Renas

Trainer: Gregor

09.09.2019
|
Handball Spielberichte

Zunächst das positive an diesem Spiel: Man schaffte es am Ende noch einen Punkt mitzunehmen.

 

Obwohl das Team gut in die Partie kam und sich in der ersten Halbzeit zahlreiche Chance erarbeitete, schaffte man es nicht über ein 5:3 zur Halbzeit hinauszukommen. Unzählige Chancen wurden verworfen oder aufgrund des wirklich guten, aber nicht unüberwindbaren, Torhüter der TG Eltville liegen gelassen. Hätte man diese Chancen in der ersten Halbzeit genutzt, wäre man mit mindestens 6 Toren in Führung in die Halbzeitpause gegangen.  

 

In der zweiten Halbzeit verschlechterte sich die Leistung jedoch zunehmend. Aus unerklärlichen Gründen schaffte es die Mannschaft nicht mehr sich Chancen zu erarbeiten.

Bedingt durch unsere unzureichende Chancenverwertung, konnte die TG das Halbzeitergebnis rumreißen und in Führung gehen.

 

Am Ende kann man angesichts der Leistung in Halbzeit zwei froh sein, noch unentschieden gespielt zu haben. 

 

 

Es spielten: Joel, Kevin (beide Tor), Joshua (3), Philipp, Yannick, David, Keanu (5), Maximilian, Marlon (1), Oliver (1), Kai

09.09.2019
|
Handball Spielberichte
Nach einer langen Spielpause und einer anstrengenden Vorbereitung mit zwei Trainingslagern, startete am Samstag endlich wieder der Spielbetrieb für unsere F-Jugend. Mit dem kompletten Kader ging es am frühen Morgen nach Limburg zu unserem ersten Turnier im 2 Mal 3 gegen 3 Spielformat. Abgesehen von einigen Spielen im Training, war es für alle Kids das erste Mal in der neuen Spielform und alle waren aufgeregt und gespannt wie der Leistungsstand der Kids im Vergleich zu anderen Mannschaften ist. Für das heutige Turnier standen drei Spiele mit je einer Spielzeit von 20 Minuten über das große Handballfeld an. 
 
Zu Beginn des ersten Spieles starten wir noch etwas nervös und zurückhaltend. Die neue Spielform, das große Feld und die lange Pause seit dem letzten Spiel ließen unsere Jungs noch etwas eingeschüchtert wirken. Doch es dauerte nicht lange bis Jakob die Nervosität der Mannschaft quasi mit voller Wucht abwarf. Mit einem schönen Wurf von 9 Meter gelang es ihm das erste Tor der neuen Saison zu erzielen. Ab diesem Treffer war es, als hätten die Jungs und Anna-Lena nie etwas anderes gemacht. Im Angriff und in der Abwehr spielten sie konzentriert, sicher und clever. Der Ball wurde schnell und sicher in den eigenen Reihen gepasst und es gelang uns immer, den freien Mitspieler zu finden. Außerdem gelang es den Kids sich Tor um Tor abzusetzen und ebenso die Torschützenliste zu füllen. Im Angriff und in der Abwehr spielten wir eine konzentrierte und stabile Manndeckung. Oft gelang es uns den Ball abzufangen oder den prellenden Gegenspielern den Ball wegzuschnappen, um anschließend  direkt in den Gegenangriff zu starten. Das erste Spiel war für die Trainerin und die Eltern eine große Überraschung und es war zu diesem Zeitpunkt keinem bewusst, dass es so toll weitergehen sollte. 
 
Nachdem man das erste Spiel souverän gewinnen konnte, ging es nach einer 20 minütigen Pause weiter. Auch im zweiten Spiel legten die Kids der F-Jugend los. Dem Gegner gelang es teilweise gar nicht in unsere Abwehrhälfte zu gelangen, da bereits unser Angriff eine grandiose Abwehr spielte. Auch in Spiel zwei gelang es uns den Ball sicher durch unsere eigenen Reihen zu spielen und den freien Mitspieler zu finden. Mit vielen Torschützen und vielen Toren gelang es den Kids auch dieses Spiel zu gewinnen. 
 
Nach einer 5 Minütigen Pause ging es direkt zum dritten und letzten Spiel des Tages. Der Gegner hatte nur 6 Spieler und so konnte ein Spieler als "Läufer" auf beiden Spielhälften agieren. Diese Tatsache und die schwindende Konzentration und Kondition unserer Kids ließen das letzte Spiel zu einem wahren Krimi werden. Im dritten Spiel hatten wir zu kämpfen und die Jungs mussten auch in Drucksituationen einen kühlen Kopf zu bewahren und ihre Stärken ausspielen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gestaltete sich das Spiel ausgeglichen und spannend. In dieser Phase zeigte Rumo sein Können und erzielte die ersten 6 Tore für unsere Mannschaft. Auf Grund des Multiplikationsverfahrens konnte der Gegner jedoch immer mithalten bzw. sogar in Führung gehen. Nach einer gefühlten Ewigkeit gelang es uns endlich weitere Torschützen zu finden und so mobilisierten die Kids nochmal ihre gesammten Kräfte und zeigten nochmals was sie können. Mit vielen Wechseln in Angriff und Abwehr konnten wir am Ende auch das dritte Spiel gewinnen und die Torschützenliste befüllen. 
 
Insgesamt war es ein tolles erstes Turnier für die F-Jugend. Die Jungs und Anna-Lena haben eine tolle Leistung gezeigt und eine enorme Leistungssteigerung zur letzten Saison gezeigt. Ein großes Lob gilt auch Nael und Anna-Lena, die ihr erstes Turnier für den TV-Erbenheim hatten und tolle Leistungen zeigten. Man kann an diesem Tag alle Kinder nur loben und die Leistung bewundern. Sie spielten als Mannschaft zusammen und kämpften mit- und füreinander. Sie unterstützten und halfen sich gegenseitig und das ist genau dass, was die Trainerin Mandy Gardner sehen will und wie man Spiele gewinnt. 
 
An diesem Turnier spielten sehr erfolgreich: Connor, Leonard, Anna-Lena, Rumo, Danilo, Nael, Jakob, Lukas und Devin. 
07.04.2019
|
1. Damen
Im letzten Spiel der Saison traten die Damen des TV Erbenheim bei der SG aus Wehrheim/Obernhain an. Während es für die SG noch im wichtige Punkte um einen (noch) möglichen Aufstieg ging, wollten der TVE sich zum Abschluss nochmal ordentlich (und damit deutlich besser als in der Vorwoche) präsentieren und alle Spielerinnen sollten im letzten Akt nochmal auf die Platte dürfen. Das Spiel verlief in  der ersten Halbzeit zäh und war auf beiden Seiten von sehr starker Abwehrarbeit geprägt, sodass wenige Tore fielen und die Gastgeberinnen mit einer 8:5 Führung in die Pause gingen.
 
Nach dem Seitenwechsel merkte man schnell, dass die SG diesen Sieg unbedingt benötigt und auch wollte, sodass jedem in der Halle doch schnell klar war, dass für die Gäste aus Erbenheim hier nichts zu holen sein wird. Abschlachten lassen wollte man sich natürlich nicht und es der Heimmannschaft bis zum Schluss so schwer wie nur möglich machen: Aufgeben war keine Option! Leider tat sich der TVE im Angriffsspiel heute sehr schwer und fand vor allem auf den Außenpositionen kaum einen Zugriff, sodass hier zahlreiche Chancen ungenutzt blieben. Am Ende gewann Wehrheim das Spiel absolut verdient, wenn auch vom Resultat her sicher etwas zu hoch. Auf Erbenheimer Seite kamen alle 13 Spielerinnen zum Einsatz und konnten somit einen letzten Beitrag in dieser Saison leisten. 
 
Die Handballdamen blicken mit Stolz auf die vergangene Runde zurück - in einer völlig neuen Rundenkonstellation schaffte man es unter die besten Sechs zu kommen und hatte somit sein Ziel erreicht. Die Entwicklung, welche der TVE in dieser Saison genommen hat, ist wirklich enorm und fällt auch den treuen Zuschauern auf. Sicherlich ist noch einiges an Metern zu gehen, aber der Weg ist der richtige und wird dafür sorgen, dass wir auch in der kommenden Runde sehr viel Spaß mit den TVE-Mädels haben werden. Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Zuschauern, Supportern, Sponsoren, dem Gesamtverein TV Erbenheim und allen voran bei unserem Abteilungsleiter Stefan Becht für die tolle Unterstützung in dieser Saison bedanken! Ein Dank auch an Jasmin Ventrella und Ines Katzmann, die uns oft in der Not ausgeholfen haben!
 
Nun gehen die Handballdamen in die verdiente Pause, ehe dann in sechs Wochen schon die Vorbereitung auf die kommende Saison beginnt. Wir wünschen Lisa Müller und Ayleen Stamm alles erdenklich Gute für ihre neuen "Projekte" und freuen uns sie weiterhin bei uns in der Halle zu sehen ;) 
 
Es verabschieden sich nun die TVE-Mädels mit den Trainern Florian Krahl und Stefan Becht: Allen eine gute Zeit und bis bald!
 
Beim letzten Aufgalopp waren dabei: Jessica Stern und Annette Ruhland (beide im Tor); Milena Bohrmann (5/3), Christina Stück, Annemarie Ley (3), Lena Lietz, Sinja Scholl (1), Nelin Rothberg (4/3), Elena Franzen (1), Katja Hiebinger, Lisa Müller, Melanie Lechner und Franziska Merten (1). Als treue Supporter in der Halle: Luisa Walter und Ayleen Stamm. Als moralische "Fernunterstützung": Annika Sommerfeld, Melanie Mettner, Jasmin Hinz, Alexandra Endresz und Karoline Kurowski

 

 

Nach oben