07.04.2019
|
1. Damen
Im letzten Spiel der Saison traten die Damen des TV Erbenheim bei der SG aus Wehrheim/Obernhain an. Während es für die SG noch im wichtige Punkte um einen (noch) möglichen Aufstieg ging, wollten der TVE sich zum Abschluss nochmal ordentlich (und damit deutlich besser als in der Vorwoche) präsentieren und alle Spielerinnen sollten im letzten Akt nochmal auf die Platte dürfen. Das Spiel verlief in  der ersten Halbzeit zäh und war auf beiden Seiten von sehr starker Abwehrarbeit geprägt, sodass wenige Tore fielen und die Gastgeberinnen mit einer 8:5 Führung in die Pause gingen.
 
Nach dem Seitenwechsel merkte man schnell, dass die SG diesen Sieg unbedingt benötigt und auch wollte, sodass jedem in der Halle doch schnell klar war, dass für die Gäste aus Erbenheim hier nichts zu holen sein wird. Abschlachten lassen wollte man sich natürlich nicht und es der Heimmannschaft bis zum Schluss so schwer wie nur möglich machen: Aufgeben war keine Option! Leider tat sich der TVE im Angriffsspiel heute sehr schwer und fand vor allem auf den Außenpositionen kaum einen Zugriff, sodass hier zahlreiche Chancen ungenutzt blieben. Am Ende gewann Wehrheim das Spiel absolut verdient, wenn auch vom Resultat her sicher etwas zu hoch. Auf Erbenheimer Seite kamen alle 13 Spielerinnen zum Einsatz und konnten somit einen letzten Beitrag in dieser Saison leisten. 
 
Die Handballdamen blicken mit Stolz auf die vergangene Runde zurück - in einer völlig neuen Rundenkonstellation schaffte man es unter die besten Sechs zu kommen und hatte somit sein Ziel erreicht. Die Entwicklung, welche der TVE in dieser Saison genommen hat, ist wirklich enorm und fällt auch den treuen Zuschauern auf. Sicherlich ist noch einiges an Metern zu gehen, aber der Weg ist der richtige und wird dafür sorgen, dass wir auch in der kommenden Runde sehr viel Spaß mit den TVE-Mädels haben werden. Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Zuschauern, Supportern, Sponsoren, dem Gesamtverein TV Erbenheim und allen voran bei unserem Abteilungsleiter Stefan Becht für die tolle Unterstützung in dieser Saison bedanken! Ein Dank auch an Jasmin Ventrella und Ines Katzmann, die uns oft in der Not ausgeholfen haben!
 
Nun gehen die Handballdamen in die verdiente Pause, ehe dann in sechs Wochen schon die Vorbereitung auf die kommende Saison beginnt. Wir wünschen Lisa Müller und Ayleen Stamm alles erdenklich Gute für ihre neuen "Projekte" und freuen uns sie weiterhin bei uns in der Halle zu sehen ;) 
 
Es verabschieden sich nun die TVE-Mädels mit den Trainern Florian Krahl und Stefan Becht: Allen eine gute Zeit und bis bald!
 
Beim letzten Aufgalopp waren dabei: Jessica Stern und Annette Ruhland (beide im Tor); Milena Bohrmann (5/3), Christina Stück, Annemarie Ley (3), Lena Lietz, Sinja Scholl (1), Nelin Rothberg (4/3), Elena Franzen (1), Katja Hiebinger, Lisa Müller, Melanie Lechner und Franziska Merten (1). Als treue Supporter in der Halle: Luisa Walter und Ayleen Stamm. Als moralische "Fernunterstützung": Annika Sommerfeld, Melanie Mettner, Jasmin Hinz, Alexandra Endresz und Karoline Kurowski
26.03.2019
|
1. Damen
Das Spiel ist kurz und schnell zusammengefasst: In einem nicht ansehnlichen Handballspiel haben die Damen des TV Erbenheim zu keinem Zeitpunkt die starke Leistung aus den Vorwochen abrufen können. Der TVE hatte offensichtlich einen rabenschwarzen Tag und stand in vielen Aktionen völlig neben sich. Die SG Nied hat im Anbetracht dieser Tatsache das Spiel dann auch verdient gewonnen und wollte den Sieg wohl etwas mehr. 
 
Es spielten: Jessica Stern und Annette Ruhland (beide im Tor); Milena Bohrmann (7), Christina Stück, Annemarie Ley, Jasmin Hinz (4/2), Lena Lietz (1), Sinja Scholl (1), Alexandra Endresz, Nelin Rothberg (5) und Elena Franzen
Nach oben